april

Lexware April 2021 Update

Heute im laufe des Tages (07.04.2021) wird Lexware das April Update (Version 21.03 bei Pro/Premium) bereitstellen. Neben diversen kleinen Programmverbesserungen ist vor allem die Änderungen in der Abrechnung von Nebenleistungen und der daraus resultierenden Anpassung der Formulare relevant. Speziell hierfür haben wir eine extra Informationsseite für Sie erstellt.

Folgende Änderungen sind in diesem Lexware Update enthalten:

Bereich warenwirtschaft:

  • Lexware eRechnung (XRechnung/ZUGFeRD) beim Duplizieren optimiert
  • Technische Änderungen innerhalb der Erfassung von Nebenleistungen und daraus resultierend Anpassung an den individuellen Formularen notwendig -> siehe hier
  • Anpassung innerhalb des Service für die Umstatzsteuer-ID Prüfung, da keine schriftlichen Prüfnachweise mehr vom Bundesamt für Steuern versendet werden.
  • Filter „Alle Jahre“ wieder vorhanden
  • Programm Performance beim Programmstart und Firmenwechsel verbessert.

Bereich buchhaltung:

  • Die Erhöhung der Pendlerpauschale ab dem 21. Kilometer werden mit diesem Update berücksichtigt.
  • Updates des Eigenverbrauchsrechners im Bereich der Förderung der Elektromobilität.
  • Umsatzsteuer-Erklärung 2021 integriert, der Versand mit ELSTER ist aber derzeit noch nicht möglich.
  • Leistungsdatum in den Berichten zu den offenen Posten enthalten.
  • Erweiterte Plausibilitätsprüfung für die Umsatzsteuer-Voranmeldung.
  • Kontenzuordnung für die Umsatzsteuer-Erklärung.
  • Zeitraumauswahl beim DATEV Export verbessert.

Bereich lohn+gehalt:

  • Nebeneinkommen bei Kurzarbeit korrekt abrechnen.
  • Neues Feld in den Mitarbeiterstammdaten „Bezüge werden gezahlt als“ enthalten.
  • Neue gesetzliche Regelung bei der Abrechnung von außerbetrieblichen Auszubildende (PGS 122).
  • Erfassung der Steueridentifitkationsnummer bei geringfügig Beschäftigten, da diese für Jahresmeldung 50 in Zukunft notwendig wird.
  • Die Datenbank der Tätigkeitsschlüssel wurde von der Bundesagentur für Arbeit überarbeitet und sind mit diesem Update integriert.
  • Kassen- und UV-Stammdaten aktualisiert.

Lexware April Update 2021

Seit Ende letzter Woche erscheint bei einigen Anwendern beim Drucken folgender Hinweistext:

„Technische Änderungen im Bereich Nebenleistungen zum April Update 2021 – Aufgrund von notwendigen technischen Änderungen in Bezug auf Nebenleistungen zum April Update 2021 ist es wichtig, alle Formularvarianten, bei denen die Formularanpassungen in der Skriptsprache vorgenommen sind (*.usf/.*umb Dateien), zu aktualisieren, da ansonsten die Druckausgabe nicht korrekt ist.“

Ein Link in dieser Meldung verweist auf eine Lexware FAQ Seite, die noch einmal den gleichen Text präsentiert. Weitere Informationen sollen dort noch folgen.

Zur Zeit liegen uns auch noch keine konkreten Infos zu dieser Meldung vor, bei den meisten Anwender sollte es hier auch zu keinen Problem kommen. Gemeint sind hier die Formularanpassungen die direkt im Formular-Code und nicht über den optischen Editor vorgenommen wurden. Wir führen solche Änderungen für unsere Kunden aus, aber das erfolgt auch immer in einer konkreten Absprache.

Sie können erkennen ob es sich um eine angepasste Version handelt, wenn Sie beim Drucken auf die „Formularverwaltung“ klicken. Dort sehen Sie dann Ihre Liste von Formularen und entsprechend auch die „Formulardatei“ (siehe Bild unten). Wenn diese Datei mit „.umb“ endet, ist das Formular in der Skriptsprache angepasst worden (wie in diesem Bildbeispiel). Sollte diese Datei mit „.vmb“ enden, ist Ihr Formular nicht von dem Update betroffen.