Monats-Archive: August 2017

LieferantenumsatzLX Pro für Lexware

lieferantenumsatzlx_pro

Wir wurden oft danach gefragt, jetzt ist es verfügbar: das Gegenstück zum KundenumsatzLX Pro ist da – LieferantenumsatzLX Pro.

Mit der Pivotauswertung der EK-Belege Eingangsrechnung, Lieferantengutschrift, Wareneingang und Rücksendung sind nahezu ungebegrenzte Auswertungsmöglichkeiten vorhanden. Egal ob Einkaufsvolumen oder Mengen je Bearbeiter, Projekt oder Kostenstelle oder Auswertungen nach KW, Quartal oder Jahresvergleiche je Artikel oder Lieferanten. Es kann nahezu jede Information aus dem Einkauf in Relation in beliebiger Tiefe gesetzt werden und in Zahlen oder grafisch dargestellt werden. Selbstverständlich können diese Daten auch nach Excel exportiert werden.

Mit dem Dashboard steht eine schnelle Chef-Übersicht über den Bereich Einkauf zur Verfügung. Alle Elemente können sowohl gleichzeitig Daten anzeigen und auch als Filter dienen.

Alle weiteren Infos finden Sie auf der Produktseite.

 

Krankenkassenliste und Zusatzbeiträge ohne Lexware eService Personal

Die Pflege der Krankenkassendaten ist für Lohnabrechner inzwischen schon recht aufwendig geworden. Gefühlt hat jeder Mitarbeiter eine andere Krankenkasse und bei jeder dieser Kassen müssen die Zusatzbeiträge und ggf. Umlagesätze gepflegt werden. Lexware bietet in Ihren Produkten hierfür zur automatischen Überwachung das eService Personal an.

Hierbei handelt es sich um ein online Dienst, der beim starten von Lexware lohn+gehalt die aktuellen Krankenkassendaten überprüft. Dieser Service kann direkt über das Programm hinzugebucht werden (Menüpunkt: Extras -> eService personal) und ist kostenpflichtig (€ 5,99 monatlich zzgl. MwSt.).

Alternativ, oder auch wenn nur wenige Mitarbeiter abgerechnet werden, können die Daten natürlich manuell gepflegt werden. Hierfür ist die aktuelle Krankenkassenliste des GKV Spitzenverbandes sehr hilfreich. Diese Liste wird laufend aktualisiert und jederzeit über folgenden Link aufgerufen werden:

https://www.gkv-spitzenverband.de/krankenkassenliste.pdf

krankenkassenliste

DATEV stellt Postversandformat (KNE) ein

Die DATEV stellt zum 31.12.2017 das Postversandformat und das bisherige Rechnungswesen-Format (ASCII) ein. Beide Schnittstellenformate werden schon seit 2009 nicht mehr gepflegt. Entsprechend werden Sie diese Export/Import Funktion in den Lexware Anwendungen nicht mehr nutzen können. Wenn Sie das alte KNE-Format noch verwenden, stellen Sie möglichst bald auf das aktuelle “ASCII-Format” um.

Weitere Hintergründe können Sie auch hier finden:

https://www.datev.de/web/de/service/antworten-finden/schnittstellen/aenderungen-zum-jahreswechsel-20162017/

 

Lexware stellt die Branchenlösung “handel” ein

Mit den Versionen 2018 werden die beiden Produktvarianten Lexware financial office premium handel und Lexware warenwirtschaft premium handel nicht mehr fortgeführt.

Betroffene Kunden werden automatisch jeweils auf die Versionen Lexware financial office premium bzw. Lexware warenwirtschaft premium umgestellt. Die Bezeichnung “handel” war auch nur ein Marketinginstrument, inhaltlich unterscheiden sich die premium Produkte nicht, so das hier inhaltlich und technisch auch keine Änderungen für die betroffenen Kunden gegeben sind.