Juli

Lexware Juli Update

Heute (06.07.2021) und morgen (07.07.2021) wird Lexware über den Lexware Info Service (LISA) das Juli Update bereitstellen. Folgende Neuerungen sind in diesem Update enthalten:

Lexware warenwirtschaft pro/premium (Version 21.05):

  • Mit diesem Update wurden folgende Änderung innerhalb der USt-IdNr.-Prüfung vorgenommen: Der Prüfnachweis kann zukünftig auch dann als Screenshot erstellt werden, wenn die qualifizierte Prüfung Unstimmigkeiten ergeben hat. Sind z.B. bei der Prüfung des Firmennamens inkl. Rechtsform, PLZ, Ort, Straße oder Hausnummer Unstimmigkeiten aufgetreten, können Sie den Prüfnachweis trotzdem erstellen.
  • Mit diesem Update haben Sie die Möglichkeit, folgende OSS Zusatzdaten für Auswertungen zu relevanten Umsätzen zu erfassen: Privat-EU und das dazugehörige Land. Das bedeutet: Sie können den Beleg als an einen Privatkunden in der EU durchgeführten Auftrag kennzeichnen und das dazugehörige Land hinterlegen. Über die Berichtszentrale unter Sonstiges -> Protokolle geben Sie die Umsätze von One-Stop-Shop Kunden ganz einfach aus. Somit haben Sie jederzeit einen Überblick über die relevanten Umsätze.
  • Ab sofort werden u.a. folgende zusätzliche Änderungen bei der GoBD-Protokollierung berücksichtigt: Löschen von Materialstammdaten (Bestände, Kommentar, Lagerinfos). So arbeiten Sie jederzeit GoBD-konform.

Lexware lohn+gehalt basis/plus (Version 25.51) und pro/pemium (Version 21.51)

  • Die vollständige Erstattung der Sozialversicherungsbeiträge wurde von der Bundesregierung bis zum 30.09.21 verlängert. Diese Verlängerung ist in diesem Update integriert. So rechnen Sie die Kurzarbeit weiterhin schnell und korrekt mit Ihrer Software ab. (Nicht enthalten in Lexware lohn+gehalt basis.)
  • Änderungen von UV-Stammdaten (Unfallversicherung) und Krankenkassenfusionen sind fester Bestandteil des Updates, soweit diese vorliegen.
  • Im Bescheinigungswesen wurde eine Aktualisierung der Arbeitsbescheinigung vorgenommen. Dieses Formular ist nun auf dem neuesten Stand. (Nicht enthalten in Lexware lohn+gehalt basis.)

Lexware Juli Update verfügbar

Gestern Nachmittag (13.07.2020) wurde über den Lexware Info Service (LISA) das Juli Update zur Verfügung gestellt. Folgende Neuerungen/Anpassungen sind in den Updates enthalten:

Bereich Buchhaltung:

  • Der ASCII und DATEV Ex- und Import ist wieder freigeschaltet

Bereich Lohn+Gehalt:

  • Stufenweise Erhöhung beim Kurzarbeitergeld (KUG)

Die Bundesregierung hat eine befristete Erhöhung des KUG für Arbeitnehmer beschlossen, die mehr als vier Monate in Kurzarbeit sind und mindestens 50 Prozent weniger arbeiten. Folgende erhöhte Beträge des pauschalierten Netto-Entgelts werden ausgezahlt:

  • Ab dem 4. Monat: 70 Prozent (bzw. 77 Prozent für Haushalte mit Kindern)
  • Ab dem 7. Monat: 80 Prozent (bzw. 87 Prozent für Haushalte mit Kindern)

Mit Ihrem Update rechnen Sie die erhöhten Beträge sicher und korrekt ab. Das Bescheinigungswesen wurde entsprechend angepasst. Diese Erhöhungen gelten nach heutigem Stand maximal bis 31. Dezember 2020.
(Nicht enthalten in Lexware lohn+gehalt basis.)

  • Entschädigungsleistungen für Mitarbeiter während der Corona-Krise

Das Infektionsschutzgesetz (IfSG) bietet im Rahmen der Corona-Pandemie finanzielle Entschädigungsleistungen für Mitarbeiter, die z.B. in Quarantäne müssen oder wegen Kita- und Schulschließungen nicht arbeiten können. Damit Sie diese Leistungen in Ihrer Lexware Software korrekt abrechnen können, haben wir neue Fehlzeiten integriert.
(Diese kurzfristige gesetzliche Änderung steht Ihnen voraussichtlich ab Ende Juli im Programm zur Verfügung.)

Lexware – Mehrwertsteuersenkung

Nach dem Beschluss der großen Koalition am 03.06.2020 steht fest: Die Mehrwertsteuer soll im Rahmen des Konjunkturpaketes für sechs Monate (von 1. Juli bis 31. Dezember) von 19 Prozent auf 16 Prozent gesenkt werden – der ermäßigte Steuersatz von 7 Prozent auf 5 Prozent. 

In dieser Zeit arbeitet die Firma Lexware mit Hochdruck daran alle relevanten gesetzlichen Änderungen in die Softwarelösungen einzubinden. Als Lexware Gold Partner stehen wir in engem Dialog mit Lexware und informieren Sie rechtzeitig über alle weiteren Entwicklungen. Sobald die Updates zur Verfügung stehen, informieren wir Sie.

WICHTIG: Nehmen Sie bitte derzeit keine manuellen Änderungen an Erlöskonten und Steuersätzen vor (auch keine Neuanlage)!


Welche Hilfen das Konjunkturpaket für Unternehmen bereit hält und welche Möglichkeiten Ihnen die Senkung der Mehrwertsteuer im Einzelnen bietet, finden Sie auf der Lexware Corona-Themenseite. Informieren Sie sich hier:

https://www.lexware.de/coronavirus/