warenwirtschaft

LexView ab Version 2019

In den Lexware warenwirtschafts Versionen (entsprechend natürlich auch in den Paket Produkten) wird es ab 2019 eine neue Funktion LexView geben.

LexView bietet Ihnen die Möglichkeit, während Ihrer Arbeit in der Software schnell und einfach Programmdaten in einem zweiten Fenster zu öffnen. Der Vorteil: Wenn Sie bei der Erledigung einer Aufgabe weitere Informationen benötigen, rufen Sie diese einfach parallel auf. Dank der intelligenten Such- und Filterfunktion finden Sie alle nötigen Daten in Sekunden und können die Darstellung nach Ihren Wünschen einrichten.

Gerne zeigen wir diese Funktion auf unsere Lexware Vor Ort Seminare auch live und in Farbe :-)

LexView

Lexware Update zum 05.07.2018

Am 05.07.2018 erscheint das Lexware Juli Update mit folgenden Änderungen:

 

Im Bereich Buch­hal­tung

  • E-Bilanz: Die Prüfung des Anlagespiegels in der Taxonomie 6.1 wurde erweitert.
  • Datenschutzgrundverordnung: Bei der Erteilung einer Auskunft werden Kreditkarteninformationen berücksichtigt.
  • Onlinebanking: Das Problem mit dem Abgleich der Kontobewegungen ist behoben.

Im Bereich Faktura&Auftrag bzw. Warenwirtschaft

  • Bereitstellung aktualisierter Auftragsverarbeitungs-Verträge im Zuge der EU-DSGVO: Als Hersteller sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, allen Nutzern von Services (Lexware mobile, Lexware eRechnung/poststelle, Lexware adress-check und Lexware datensicherung online), die personenbezogene Daten verarbeiten, einen Auftragsverarbeitungs-Vertrag anzubieten. Nach dem Update müssen Sie für die weitere Verwendung dieser Services dem jeweiligen Vertrag pro Service zustimmen.
  • EU-DSGVO: Weitere Optimierungen u.a. im Bereich Protokollierung.
  • Internetmarke der Deutschen Post AG:  Die Mustermarke für den Testdruck wurde ausgetauscht. Beachten Sie, dass Sie beim Druck der richtigen Internetmarke die Option „Endgültige Druckausgabe“ wählen. Nur dann wird die gültige Internetmarke gedruckt.
  • Formularassistent freie Absenderzeile: Ab sofort können Sie dort 80 Zeichen (statt bisher 50 Zeichen) eingeben.
  • Weitere Optimierungen u.a. im Bereich Berichte, Mahnwesen, Import von Belegen aus Lexware mobile.

Im Bereich Lohn&Gehalt

  • Datenschutzgrundverordnung: Auskunftspflicht im rtf-Format enthalten
  • Kassenfusion AOK Nordost zum 01.07. (technische Bestandszusammenführung)
  • Änderungen von Gefahrtarifstellen der Unfallversicherungen
  • Anpassung Datensätze für Entgeltersatzleistung zum 01.07.
  • Diverse Programmverbesserungen

 

Lexware Update April 2018

Seit dem 09.04.2018 steht über den Lexware Info Service (LISA) für die meisten Lexware Programme das April Update zur Verfügung, mit der Installation steht die Version dann auf 18.03 (bei Pro und Premium) bzw. 22.03/23.03 (Einzelplatzversion).

Folgende Änderungen sind in dem Update enthalten:

Bei der Lexware Buchhaltung:
– Behebung von Problemen im Bereich der DATEV Schnittstelle
– Behebung von Problemen im Bereich der Umsatzsteuererklärung

Bei dem Lexware lohn+gehalt:
– neue Datenannahme- und Verteilsteller für die AOK Sachesen-Anhalt ab 08.05.2018
– Anpassung für Einkommensbescheinigung im Modul des Bescheinigungswesens durchgeführt
– weitere Programmverbesserungen

Bei der Lexware warenwirtschaft:
– bearbeiten von lagergebuchten Belegen (wie z.B. Lieferschein) ist wieder möglich, ohne Meldung bei niedrigem Lagerbestand und zurücksetzen der Positionsmenge. Falls Sie übergangsweise die Option “negativen Lagerbestand zulassen” aktiviert haben, kann diese Option wieder deaktiviert werden.

Lexware Februar Update 2018

Das Lexware Februar Update steht nun für alle Module zur Verfügung und wird über den Lexware Info Service (LISA) angeboten.

Das Update bringt folgende Änderung für Sie mit:

Anlagenverwaltung:

– Neue Anlagenbäume für die DATEV SKR 2018

Buchhaltung:

– Überarbeitung aller aktiven Kontenpläne

Lohn und Gehalt:

– diverse Programmverbesserungen (vor allem Performance)

– Verbesserung der Programmstabilität

Reisekosten:

– Aktualisierung Kontenzuordnung für DATEV-Export und Übertragung der Buchungslisten

Warenwirtschaft/Faktura:

– Mehrlagerfähigkeit auch bei Serien.- und Chargennummernveraltung (Premium Version)

– Anpassung im Zuge der Aufbewahrungspflichten

– Optimierungen im Bereich der Buchungsschnittstelle zur Lexware Buchhaltung

LieferantenumsatzLX Pro für Lexware

lieferantenumsatzlx_pro

Wir wurden oft danach gefragt, jetzt ist es verfügbar: das Gegenstück zum KundenumsatzLX Pro ist da – LieferantenumsatzLX Pro.

Mit der Pivotauswertung der EK-Belege Eingangsrechnung, Lieferantengutschrift, Wareneingang und Rücksendung sind nahezu ungebegrenzte Auswertungsmöglichkeiten vorhanden. Egal ob Einkaufsvolumen oder Mengen je Bearbeiter, Projekt oder Kostenstelle oder Auswertungen nach KW, Quartal oder Jahresvergleiche je Artikel oder Lieferanten. Es kann nahezu jede Information aus dem Einkauf in Relation in beliebiger Tiefe gesetzt werden und in Zahlen oder grafisch dargestellt werden. Selbstverständlich können diese Daten auch nach Excel exportiert werden.

Mit dem Dashboard steht eine schnelle Chef-Übersicht über den Bereich Einkauf zur Verfügung. Alle Elemente können sowohl gleichzeitig Daten anzeigen und auch als Filter dienen.

Alle weiteren Infos finden Sie auf der Produktseite.

 

DATEV stellt Postversandformat (KNE) ein

Die DATEV stellt zum 31.12.2017 das Postversandformat und das bisherige Rechnungswesen-Format (ASCII) ein. Beide Schnittstellenformate werden schon seit 2009 nicht mehr gepflegt. Entsprechend werden Sie diese Export/Import Funktion in den Lexware Anwendungen nicht mehr nutzen können. Wenn Sie das alte KNE-Format noch verwenden, stellen Sie möglichst bald auf das aktuelle “ASCII-Format” um.

Weitere Hintergründe können Sie auch hier finden:

https://www.datev.de/web/de/service/antworten-finden/schnittstellen/aenderungen-zum-jahreswechsel-20162017/

 

Lexware stellt die Branchenlösung “handel” ein

Mit den Versionen 2018 werden die beiden Produktvarianten Lexware financial office premium handel und Lexware warenwirtschaft premium handel nicht mehr fortgeführt.

Betroffene Kunden werden automatisch jeweils auf die Versionen Lexware financial office premium bzw. Lexware warenwirtschaft premium umgestellt. Die Bezeichnung “handel” war auch nur ein Marketinginstrument, inhaltlich unterscheiden sich die premium Produkte nicht, so das hier inhaltlich und technisch auch keine Änderungen für die betroffenen Kunden gegeben sind.

Lexware warenwirtschaft – nachträgliche Auftragsbearbeitung

Seit dem Lexware Juni 2017 Update für das Modul der warenwirtschaft, wurde programmseitig die Funktion der nachträglichen Auftragsbearbeitung bei buchungsrelevanten Verkaufs-Einkaufsaufträgen entfernt (auch wenn diese Option vorher vom Anwender gewählt war). Diese Änderung erfolgt aufgrund gesetzlicher Vorgaben, um die nachträglichen Veränderung von buchungsrelevanten Daten zu verhindern, wie es die GoBD auch fordert. Wobei schon immer ein das wiederholte in Verkehr bringen einer Rechnung problematisch war.

Wenn Sie die Funktion allerdings auf eigenes Risiko wieder nutzen wollen, können Sie in den Firmenangaben im Bereich Warenwirtschaft->Aufträge die entsprechenden Hacken wieder setzen. Sie erhalten dann aber entsprechende Warnhinweise Programmseitig:

lexware_firmenangaben

warnung_gobd

Lexware Juni Update 2017

Das Lexware Juni Update 2017 steht seit gestern zu Verfügung und beinhaltet folgende Änderungen (Bitte beachten, das die Funktion der Flexi-Rente entgegen anderen Informationen erst mit dem JULI Update im Programm zur Verfügung stehen wird):

Lexware Anlagenverwaltung:

– Anlagenspiegel brutto eBilanz Taxonomie 6.0
– Anlagenspiegel brutto + Anlagenspiegel brutto kurz EHUG Taxonomie 6.0

Lexware Buchhalter:

– Formulare Umsatzsteuerjahreserklärung (nur ab Plus Version)
– DATEV-Schnittstelle: Import des DATEV-Exportformat 5.3

Lexware Lohn+Gehalt:

– elektronische Abfrage der Sozialversicherungsnummer bei der Rentenversicherung
– neue Kernprüfung der DASBV (Datenservice für berufsständige Versorgungseinrichtungen)
– gesetzlich aktuelle Bescheinigungen
– in der Lohnauskunft (wenn entsprechend vorhanden): aktualisierte Pfändungstabellen

Lexware Warenwirtschaft:

– die Option Auftragsbearbeitung zulassen bei bereits ausgedruckten buchungsrelevanten Aufträgen bzw. per E-Mail versendeten Aufträgen wurde aufgrund gesetzlicher Vorgaben automatisch deaktiviert (kann vom Anwender aber wieder aktiviert werden).
– Positionstexte bei der Auftragserfassung bearbeiten, zusätzlich steht Ihnen eine Rechtschreibprüfung zur Verfügung

Für alle Bereiche natürlich auch generelle Programmverbesserungen

Formatierungsproblem beim Ausdruck seit dem Februar Update

Nach der Installation des Lexware Februar Updates, kann es Formatierungsprobleme beim Ausdruck aus der Lexware warenwirtschaft geben. Das Problem kann durch den Austausch der Formulare einfach behoben werden.

Wichtiger Hinweis: Es werden keine falschen Inhalte gedruckt. Es handelt sich rein um ein optisches Problem:

  • Wenn Sie eine Auftragsbeschreibung verwenden, fehlt eine Leerzeile unterhalb der Betreffzeile.
  • Wenn Sie “Anschriften zum Vorgang hinterlegen” und für die Anschrift 2 einen “Vornamen” eintragen, wird der Inhalt des Feldes beim Druck nicht ausgegeben.

Vorgehensweise:

  1. Wichtig: Fertigen Sie zunächst eine Datensicherung inkl. Formularsicherung an.
  2. Speichern Sie die Zip-Datei auf Ihren PC, z. B. auf den Desktop.
  3. Entpacken Sie die Datei in einen leicht auffindbaren Ordner, z. B. C:\Benutzer\Öffentlich\Formulartausch.
    Hinweis: Den Ordner ‘Formulartausch’ müssen Sie dabei neu erstellen.
  4. Wechseln Sie in den Formularpfad Ihrer Lexware-Installation:
    • Klicken Sie in der Menüleiste auf ‘?’, anschließend in der Auswahlliste auf ‘Info’.
    • Klicken Sie im Infofenster auf den Link im Feld ‘Formular-Pfad’.
    • Wechseln Sie in den Ordner ‘faktura pro’.
  5. Kopieren Sie alle Dateien aus dem Ordner, in den Sie die Zip-Datei entpackt haben, in den Ordner ‘faktura pro’.
  6. Bestätigen Sie die Frage zum Ersetzen der vorhandenen Dateien.

Die Ausgabe im Ausdruck sollte nun wieder korrekt sein.